Seelen ♥ Rezension

Autorin: Stephenie Meyer
Seiten: 912
Verlag: Carlsen Verlag
Preis: 9,99€ (TB)
Kaufen? HIER
Meine Meinung: 4/5 Punkten


Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig, nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben. Eine von ihnen ist Melanie. Doch als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie jedoch noch nie getroffen hat.

Meine Meinung

Zuerst muss ich zugeben, dass ich (vermutlich als eine der wenigsten Leser) die Twilight Reihe von Stephenie Meyer, wofür die Autorin nun einmal auch bekannt geworden ist, noch nicht gelesen habe. Ich bin daher also weder mit ihrem Schreibstil vertraut, noch hatte ich sonst eine Ahnung davon, wie mir das Buch letztendlich gefallen könnte, oder auch nicht. Je nachdem. Und bevor ich es mich versah, waren die viel zu kurzen neunhundertzwölf Seiten jedoch schon ausgelesen und ich wollte unbedingt noch weiter lesen. Aber von Beginn an. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Stephenie Meyer schreibt leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin und ich war zu meiner eigenen Überraschung schnell mit dem Buch fertig. Die Idee von den Seelen, die Menschen besetzen, sie komplett übernehmen und die Welt damit zu einem friedlicheren Ort machen, so wie die Seelen es nun einmal sind. Denn diese außerirdischen Wesen sind ganz anders als in den meisten Science Fiction Romanen und Filmen, einmal nicht auf Krieg und Vernichtung der Menschheit aus. Sie übernehmen nicht nur die menschlichen Körper, sondern führen auch deren Leben wie gehabt fort und verändern nichts an deren Lebensweise. Ich konnte mir auch einzelne Welt, in der Wanda bisher lebte, richtig gut vorstellen, hatte sie sozusagen genau vor Augen. Genauso gab es auch bei der Verständigung zwischen Melanie und Wanda keine Probleme, wie man sie vielleicht erwarten könnte. Am Anfang war die Geschichte noch etwas langatmig und musste erst in Fahrt kommen. Die ersten hundert Seiten haben sich hier und da immer wieder sehr gezogen. Aber haltet durch! Denn es lohnt sich wirklich. Wanda und Melanie sind zwei unglaublich starke Protagonistinnen. Dennoch sind sie völlig unterschiedlich. Wanda ist eine gute, sanftmütige Seele, während Melanie ein Mensch ist und daher auch durchaus ironisch sein kann und zur Ironie neigt. Umso erstaunlicher ist es da natürlich, dass außgerechnet diese Beiden sich anfreunden. Nun zu Jared. Einerseits konnte ihn verstehen. Ich glaube ich würde genauso wütend sein, wenn jemandem, dem man liebt, so etwas passiert und man nichts dagegen tun kann. Er wird jeden Tag mit Wanda konfrontiert, die wie Melanie, die er liebt, aussieht, aber es nicht ist. Andererseits konnte ich sein Verhalten trotzdem nicht immer nachvollziehen. Zum Glück hat er sich während der Geschichte eines besseren besonnen und begriffen, das Wanda nichts dafür kann was oder wer auch immer sie ist. Mit über neunhundert Seiten ist Seelen natürlich auch keine leichte Lektüre, umso erstaunlicher ist es, dass es nicht langweilig wurde und ich sogar gerne noch weiter gelesen hätte. Insgesamt ist Seelen ein richtig gutes Buch, das ich euch nur empfehlen kann. Ich hätte gerne noch weiter gelesen.

Kommentare

  1. Das Buch liegt leider immer noch auf meinem SuB, in deiner Rezi klingt es wirklich gut:) ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  2. Hii :) Es ist zwar schon eine Weile her seitdem ich das Buch gelesen habe aber mir ging es genauso mit dem Buch... ich bin heute noch froh das ich es nicht schon vorher aus der Hand gelegt hab obwohl wenn ich heute zurück denke kamen mir die 100 Seiten schon fast wie 1000 vor..

    LG Cassie

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich liebe dieses Buch einfach! Wanda und Ian sind soo süß zusammen ♥
    Der Anfang erschien mir auch ein wenig langatmig, aber das Lesen lohnt sich auf jeden Fall :)

    Liebste Grüße,
    Sana

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen :D

    Schön das dir das Buch so gut gefallen hat. Die ersten 100 Seiten ziehen sich wirklich, aber wie du schon sagtest, ist hier durchhalten wichtig: Es lohnt sich auf jeden Fall.
    Dieses Buch hatte mich eigentlich ganz schön überrascht, denn ich mochte die Biss-Saga gar nicht. Auch der Schreibstil hat mir da überhaupt nicht gefallen. Aber dieses Buch hat mich dann doch überzeugt. Ich hoffe wirklich sehr, dass sie doch noch eine Trilogie - wie es ja geplant war - daraus macht. Ich wäre echt gespannt.

    Ganz liebe Grüße
    Maddie ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    schöne Rezi, ich habe bis jetzt nur den Film gesehen, aber selbst da merkt man was für starke Persönlichkeiten Wana und Melanie sind.
    Ich folge dir jetzt mal, weil ich deinen Blog sehr schön finde :)
    Ich freue mich natürlich, wenn du mich auch mal besuchst :D Ist aber kein Muss ;)
    Liebe Grüße
    Lea von www.buch-junkie.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen