Gelöscht (Band 1) ♥ Rezension

Autorin: Teri Terry
Seiten: 432
Verlag: Coppenrath Verlag
Preis: 17,95 € (Gebundene Ausgabe)
Kaufen? HIER
Meine Bewertung: 3,5/5 Punkten


Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated. Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die sie nicht los. Hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben einem anderen Slater begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?

Meine Meinung

Es ist ein großer Tag für Kyla. Ein Tag an den sie sich immer erinnern wird. Es wird später eine ihrer wichtigsten und vielleicht auch schönsten Erinnerungen sein. Hier beginnt ihr neues Leben. Denn endlich darf sie die Klinik verlassen. Kyla wurde geslated. Ihre Erinnerungen wurden gelöscht. Mehr weiß sie nicht. Und sie kennt nicht einmal den Grund dafür. Alles was sie weiß ist, dass sie ein Verbrechen begangen haben muss, denn nur dann werden Jugendliche von der Regierung verurteilt, um geslated zu werden, damit sie mit einer neuen Persönlichkeit ein neues Leben beginnen können. Ich habe mich schnell die Welt der Autorin hineingefunden, die unserer eigenen Realität gar nicht mal so unähnlich ist. Das Slaten ist wie eine von der Regierung erzwungene neue Chance für Jugendliche, die zuvor Straftaten begangen haben. Ansonsten hat sich die Welt, in der Kyle nun lebt, gar nicht so sehr verändert, was ich sehr mochte. Es ist interessant zu sehen, wie auch nur ein kleiner Eingriff in die Wirklichkeit uns und die Menschen um uns herum verändern kann. Es ist mal etwas ganz anders als ein komplett dystopisches Buch für Jugendliche. Kyla mochte ich von Beginn an sehr gerne. Sie ist nett. Nicht gerade wie jemand, der wegen einem Verbrechen geslated wurde. Aber aus welchem Grund wurde Kyla denn überhaupt geslated? Diese Frage stellt man sich von der ersten Seite an und ob sie geklärt wird, lasse ich an dieser Stelle für alle die das Buch noch nicht gelesen haben offen. An Gelöscht haben mir besonders die verschiedenen Persönlichkeiten gefallen. So zeigen sich einige Figuren, die zu Beginn noch symphatisch wirken, im Verlauf des Buches von einer ganz anderen Seite. Genauso ist es auch umgekehrt. Wer ist hier wirklich wer er zu sein scheint? Wer ist Feind und wer Freund? Der Handlungsverlauf ist sehr interessant, ich finde jedoch, dass das vorhandene Potenzial nicht ganz ausgenutzt wurde. Obwohl es nie langweilig wurde und ich das Buch relativ schnell durch hatte, hätte manchmal mehr passieren können. Hinzu kommt die blasse Liebesgeschichte zwischen ihr und Ben. Mir haben die Gefühle gefehlt. Es wird einfach viel zu schnell von Liebe geredet. Vielleicht lag das auch mit an Ben selbst. Eine ganze Weile wusste ich einfach nicht wirklich etwas mit ihm anzufangen. Insgesamt hatte ich mir mehr von Gelöscht erhofft. Ich bin weder absolut begeistert, noch irgendwie enttäuscht.

Kommentare

  1. Hach, Schade. Ich LIEBE diese Reihe. Liest du weiter? Vielleicht gefällt dir Band 2 besser! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß noch nicht so genau ob ich hier weiter lesen werde. In nächster Zeit werde ich leider erstmal nicht dazu kommen aber wer weiß? Vielleicht lese ich die Reihe ja doch noch weiter ♥

      Löschen
  2. Schade, das dir dieses Buch nicht total zusagen konnte. Ich mochte es wirklich super gerne. Es hat sich zwar ein bisschen gezogen, und wirklich viel ist nicht passiert, aber irgendwie hatte es etwas an sich, was mich total begeistert hat.
    Mind Games von der Autorin wiederrum fand ich echt schlecht. Das hat mir gar nicht gefallen. So unterschiedlich können die Bücher von der selben Autorin sein ^^

    Liebste Grüße
    Maddie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebe Emmi,
    ich fand das Buch sehr gut und generell die Reihe ist echt toll.
    Vielleicht kann dich das zweite Buch dann mehr überzeugen.

    Liebe Grüße,
    Nathalie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen