Neu im Regal ♥

Hallo meine Lieben!
Hier kommt nun endlich der Neuzugänge Post, den ich euch vor einer ganzen Weile versprochen habe. Ich gebe zu, das Ganze hat am Ende doch etwas länger gedauert, als geplant und schuld daran ist (leider mal wieder) die Schule, aber hier ist er endlich. Zuerst möchte ich euch die Bücher zeigen, die ich aktuell in der Schule lese. Im Deutsch LK haben wir vor kurzem Die Räuber von Friedrich Schiller beendet. Ich bin im Augenblick damit beschäftigt, einen Post dazu zu verfassen, bei dem es sich allerdings nicht um eine normale Rezension handeln wird. Ich habe das bei einem Drama von 1781 irgendwie nicht passend gefunden und denke, das würde euch auch herzlich wenig interessieren. Deshalb habe ich mir etwas anderes überlegt. Ihr dürft in jedem Fall gespannt sein! Und dann seht ihr auf dem Bild unten noch das zweite Buch, das ich (auch jetzt noch) im Unterricht lese und das bestimmt viele von euch (vermutlich durch die Serie auf Netflix) kennen werden. Thirteen Reasons Why von Jay Asher. Bisher mag ich es ganz gerne, begeistert bin ich aber auch nicht. Es handelt sich dabei um die Schulausgabe.


Unten seht ihr das Buch, auf das ich mich von all meinen aktuellen Neuzugängen aus diesem Post wohl am allermeisten freue! Dabei handelt es sich um milk and honey von Rupi Knaur, ein Buch, um das auf Instagram im Augenblick ja nicht mehr vorbeikommt. Scheinbar jeder hat es und jeder liebt es. Und ja, auch ich will es schon eine halbe Ewigkeit lesen und freue mich deshalb nun umso mehr, das es endlich den Weg in mein Regal gefunden hat. Was genau ist nun aber milk and Honey und warum ist das Buch bei allen so beliebt? Ich bin mir fast sicher, dass sich gerade alle diejenigen die Frage stellen, die das Buch noch nicht kennen. Hier kommt die Antwort. Es handelt sich hierbei im Grunde um nichts weiter als eine Sammlung von Gedichten über die unterschiedlichsten Bereiche des Lebens selbst. Dem Grund für den aktuellen Hype um das Buch ist (vermutlich) auch der unendlich schönen Aufmachung zu verdanken. Ich habe mir das Buch bestellt, ohne vorher auch nur einen Blick hineingeworfen zu haben und war deshalb sehr überrascht von der Liebe zum Detail, die man auf jeder Seite zu spüren bekommt. Ich habe mich jetzt schon absolut in das Buch verliebt und freue mich schon darauf, es endlich zu lesen!


Zuletzt habe ich noch dieses Buch für euch: Zurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover. Allerdings habe ich mir das Buch nur von einer lieben Freundin ausgeliehen und nicht selbst im Regal stehen. Trotzdem wollte ich es in diesem Post unbedingt erwähnen, denn dies ist tatsächlich mein erstes Buch von Bestsellerautorin Colleen Hoover! Fragt mich nicht, warum es so lange gedauert hat, bis ich mich an ihre ja wirklich stark gehypten Bücher herangewagt habe. Nun, vielleicht ist ja genau dieser Hype der Grund dafür? Wer weiß. Ich habe bisher immer nur Gutes über ihre Jugendromane gehört und auch jetzt bin ich eher durch Zufall über das Buch gestolpert.  Ich lese es aktuell und bin wirklich begeistert! Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und die Charaktere sind allesamt vielleicht nichts Neues, aber in jedem Fall herrlich unterhaltsam und sehr liebenswert.


Als Tate für ihr Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt, obwohl sie eigentlich nichts davon empfinden möchte. Miles hat seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst. Miles, von dem Tate sich fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist.

Eure Emmi

Kommentare