[Rezension] Plötzlich Fee - Sommernacht (Band 1)

Autorin: Julie Kagawa
Seiten: 496
Verlag: Heyne Verlag
Preis: 16,99 € (Gebundene Ausgabe)
ISBN: 978-3-453-26721-3


Inhalt: Mit 16 beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten Geheimnisse auf dich und du findest endlich die wahre Liebe. Mein Name ist Meghan Chase, ich lebe in Loisiana, bin 16 Jahre alt und seit gestern bin ich plötzlich Fee. Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass etwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und ihr bester Freund sich merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt. Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges.

Meinung: Meghan ist eine wundervolle Protagonistin, aus deren Perspektive wir die Geschichte miterleben dürfen. Sie ist sympathisch, eher gewöhnlich und sehnt sich nach der großen Liebe. An ihrem Geburtstag erhofft sie sich endlich eine Wendung und die bekommt sie auch, jedoch ganz anders als gedacht. Ab diesem Punkt beginnt sie sich zu verändern. Sie kämpft für ihre Überzeugungen und würde alles tun, um ihre Familie und die, die sie liebt, vor dem drohenden Bösen zu beschützen. So auch, als ihr kleiner Bruder Ethan eines Tages ins Feenreich Nimmernie entführt wird. Einige der Figuren aus Shakespears Ein Sommernachtstraum kommen ebenfalls vor, wie zum Beispiel Oberon, Königen Titania und Puck. Obwohl es alle diese Charaktere bereits gegeben hat wirken sie keineswegs kopiert, sondern einfach neu interpretiert. Die Autorin lässt sie sich von einer ganz anderen Seite zeigen und einfach jeder von ihnen war sehr interessant. Julie Kagawa beschreibt Umgebungen und Situationen sehr detailliert. Dramatik, Action, Tragik und viele Überraschungen ziehen sich durch den gesamten Roman. Die Geschichte entwickelt sich rasant zu einem spannenden Kampf um Leben und Tod. Ich mochte auch die Charakterentwicklung von Meghan und insgesamt ist Plötzlich Fee ein wirklich tolles, sehr lesenwertes Buch und noch dazu ein vielversprechender Auftakt. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

Kommentare

  1. Mir hat das Buch auch ganz gut gefallen :) Vor allem das Cover finde ich richtig toll <3
    Hab deinen Blog gerade entdeckt und bin Leserin geworden. Würde mich sehr freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest: www.binzis-buecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen